Wettangebot

Als Kunde meldet man sich nicht bei einem Wettanbieter an, weil man dort die schöne Aussicht genießen möchte. Es geht um Sportwetten und die müssen angeboten werden. Dementsprechend ist das Wettangebot ein wesentlicher Punkt, der genauer angeschaut werden muss. Es lohnt eigentlich immer, wenn Kunden vorher schon mal einen Blick riskieren, um nicht hinterher etwas vermissen zu müssen. Je breiter ein Wettangebot aufgebaut ist, desto eher eignet es sich für alle Kunden, die natürlich auch mit unterschiedlichen Motivationen an die Sache herangehen. Schnell lässt sich erkennen, dass NetBet durchaus sehr breit aufgestellt ist, was die Sportarten angeht. Das ist grundsätzlich schon mal die richtige Richtung.

NetBet Wettarten

Für einen großen Teil der Kunden kann es schon ausreichen, einfach nur auf den Sieg einer Mannschaft oder eines Spielers zu setzen. Das ist die beliebteste Wettart überhaupt und sicherlich auch die klassischste. Wie man auch mit Freunden um den Bierkasten wettet, kann man selbstredend bei NetBet auf Sieg setzen. Wenn es um einen Ligabetrieb geht, dann ist meist auch noch das Unentschieden eine Option. Schwerer wird es aber immer dann, wenn Favoriten auf Außenseiter treffen, da dann die Quoten einfach nicht interessant genug sein können. Durch die Erweiterung des Wettangebots wird dem aber entgegen gewirkt. So gibt es Wetten mit Handicap, auf das genaue Ergebnis oder auch Torwetten bei NetBet. Es lässt sich relativ einfach sagen, dass die Menge dieser Wettarten mit der Beliebtheit des Events zusammenhängen. Ein Champions League Finale ist dann eben doch noch mal eine andere Nummer als ein Spiel der 2. Bundesliga. Grundsätzlich zeigt NetBet hier aber schon gute Ansätze und bietet viele Möglichkeiten pro Event.

NetBet Livewetten

Wer nach noch mehr Spannung sucht oder auch interessanten Quoten, der könnte seinen Spaß mit Livewetten haben. Mittlerweile gibt es eigentlich kein Wettangebot mehr, das ohne Livewetten auskommt und dementsprechend ist auch NetBet damit bestückt. Über den eigenen Menüpunkt gelangt man zu diesen Wetten, die eben nicht bis zum Anpfiff einer Partie laufen, sondern im Grunde erst damit beginnen. Gesetzt wird auf mögliche Ereignisse des Spiels, die sich dann aber auch direkt auflösen. Beispielsweise die Frage nach dem nächsten Tor oder dem Halbzeit Ergebnis. Schnell kann sich da auch einiges tun, da bei Livewetten Favoriten und Außenseiter zu interessanten Quoten kommen können. NetBet setzt hier nicht alleine auf Fußball, wenn das auch die größte Gruppe ausmacht. Auch Tennis und Basketball sind zu finden, ebenso aber auch Cricket und Badminton.

Fußball Angebot bei NetBet

Fußball Fans wissen es ohnehin, dass König Fußball die Welt regiert, aber auch beim NetBet Wettangebot wird das deutlich. Auch wenn keine Zahlen darüber angegeben werden, wie viele aktive Märkte es derzeit gibt, kann man schnell erkennen, dass Fußball eben die meisten Wetten zu bieten hat. Das liegt an der Beliebtheit der Sportart, sodass auch viele Ligen und Pokale anderer Länder zu finden sind. Etwa Belgien, Argentinien, Polen oder auch der Türkei. Die starken Ligen wie Bundesliga, Premier League oder Serie A sind selbstverständlich auch mit dabei. Und Freunde der großen Turniere wie Weltmeisterschaften müssen bei NetBet auch nicht auf dem Trockenen sitzen. Auch kontinentale Meisterschaften abseits Europas werden hier im Angebot zu finden sein. Das Angebot steigt natürlich immer dann an, wenn ein Wettbewerb zu laufen beginnt, zuvor gibt es aber meist schon Wetten auf die ersten Spiele oder den Gesamtsieg.

Weitere große Sportarten bei NetBet

Bei Sportwetten geht es eben nicht alleine nur um Sport, sondern darüber hinaus um alles, was irgendwie organisiert mit Bewegung und Wettkampf zu tun hat. Die Kreisklasse wird man bei NetBet zwar nicht finden, dafür aber auch andere große Sportarten, die sich über eine hohe Beliebtheit freuen dürfen. Das gilt natürlich auch für Basketball und Eishockey, ebenso aber auch für Tennis. Formel 1 und Boxen sind auch so Sportarten, die hierzulande dann und wann ein größeres Publikum anziehen können. Zwar können die Angebote nicht mit Fußball mithalten, was auch die Breite und Tiefe angeht, aber für die meisten Kunden dürfte es mehr als ausreichend sein.

Andere Sportarten bei NetBet

Man braucht nicht lange zu schauen, um zu erkennen, dass es doch sehr viele Sportarten bei NetBet im Angebot gibt. Mehr als 30 verschiedene Sportarten sind hier zu finden, wobei es nicht immer nur um Sport an sich geht. Genauso werden auch E-Sport und virtueller Sport mit angeboten. Auch gibt es Quoten im Bereich der Unterhaltung oder Politik. Zwar bleibt es dabei immer etwas übersichtlich, aber die ein oder andere Abwechslung lässt sich hier definitiv immer finden. Aber eben auch mit kleineren Sportarten oder zumindest denen, die medial nicht ganz so viel Aufmerksamkeit generieren, etwa auch Hockey oder Tischtennis.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Sehr breites Fußball Wettangebot
  • Mehr als 30 unterschiedliche Sportarten
7 von 10 Punkten

Bonus

Ein Wettbonus ist nicht dafür da, das gesamte sonstige Angebot eines Wettanbieters aufzuheben. Es ist im Grunde immer nur ein möglichst positiver Zusatz, der aber niemals alleiniger Grund für eine Anmeldung sein sollte. Ein Wettbonus dient dem Wettanbieter als zusätzliche Werbung und im besten Fall dem Kunden als Einstiegshilfe, sodass mit den Einsatzmöglichkeiten das Risiko sinkt. NetBet ist in dieser Hinsicht deutlich kleiner aufgestellt als so manche Konkurrenz. Mit 50€ bei 50€ Bonus gibt es auf keinen Fall ein Vermögen abzugreifen. Das ist in Ordnung, doch im Verhältnis dazu sind die Umsatzbedingungen dann doch auch happig.

Umsatzbedingungen vom NetBet Wettbonus

Noch bevor überhaupt mit dem Wettbonus gerarbeitet werden kann, muss man eine Einzahlung tätigen. Das ist natürlich normal. Doch der Bonus wird dem Konto erst gutgeschrieben, sobald die Einzahlungssumme einmal gespielt worden ist. Erst danach kommt der Bonus aufs Konto, um damit spielen zu können. Eine sofortige Auszahlung ist nicht möglich. Erst einmal gilt es nun den Bonus mitsamt Einzahlungsbetrag sechsmal zu spielen. 60 Tage hat man dafür Zeit. Die Mindestquote von 1.60 ist fair, aber insgesamt ist es doch viel Umsatz für eine eher geringe Summe von Wettbonus. Da müssen sich Neukunden also fragen, inwiefern sich das wirklich lohnt. Natürlich muss man den Bonus auch nicht in Anspruch nehmen. Interessant auch: Die Umsatzbedingungen ändern sich, je nachdem aus welchem Land man kommt.

Bonuseinschränkungen bei NetBet

Der Bonus ist im Grunde nicht als Geschenk zu verstehen, sondern mehr als kleines Entgegenkommen. So gibt es ihn auch nicht für jeden. Zunächst einmal muss man ein Neukunde sein. Doppelte Konten sind nicht erlaubt, wer also schon angemeldet ist und bei NetBet gespielt hat, muss eher auf die laufenden Aktionen achten und nicht auf den Willkommensbonus. Darüber hinaus ist auch genau darauf zu achten, wie die Umsatzbedingungen für die einzelnen Ländern aussehen. Nicht nutzen können den Bonus Spieler mit Wohnsitz in Polen, Bulgarien, Großbritannien, Simbabwe, Portugal, Bosnien und Herzegowina, Ungarn, Georgien, Burkina Faso, Benin, Elfenbeinküste, Tschechien, Kroatien, Indien, Kirgisien, Libanin, Litauen, Moldawien, Mazedonien, Nigeria, Serbien, Russland, Slowenien, der Slowakei, Rumänien und der Ukraine.

Netbet Willkommensbonus nutzen

Grundsätzlich ist es recht transparent, was es zu machen gilt, um an den Bonus zu gelangen. Erst einmal kommt natürlich die Anmeldung bei NetBet, damit man ein Neukunde wird. Um den Bonus mit der Einzahlung zu erhalten, gilt es den Aktionscode einzugeben, den man auf der Seite des Wettanbieters findet. Nach der Einzahlung spielt man einmal mit Umsatz der Einzahlung zur Mindestquote von 1.60, danach wird der Bonus dem eigenen Konto gutgeschrieben. Anschließend müssen die anderen Umsatzbedingungen erfüllt werden, bevor der Bonus auch zur Auszahlung freigegeben wird.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • 50% Bonus bis zu 50€
  • Umsatzbedingungen bei 1.60 Mindestquote
6 von 10 Punkten

Sicherheit / Lizenz

Wer ein unsicheres Gefühl beim Wetten hat, der büßt womöglich auch an Möglichkeiten ein, ein gutes Urteil fällen zu können. Deshalb meldet sich ja auch niemand freiwillig bei einem dubiosen Anbieter an, über den keinerlei Informationen zu finden sind. Sicherheit ist ein wichtiges Kriterium, es betrifft das eigene Geld, aber auch die Daten. Da sollten keine Abstriche gemacht werden. Transparenz ist dabei ein erster Schritt, auch was die Auskunft über Lizenzen und sonstige Aktivitäten angeht. NetBet macht in der Hinsicht alles richtig und zeigt sich als verantwortungsbewusster Anbieter, der die Sicherheit der Kunden ernst nimmt.

Offizielle Lizenzen und Siegel für NetBet

Lizenziert ist NetBet auf Malta. Von der dortigen Glücksspielbehörde wurden verschiedene Lizenzen ausgestellt, mit denen man nicht nur Sportwetten sondern auch Glücksspiel anbieten kann. Mit der Wahl dieses Standorts befindet man sich in guter Gesellschaft, denn sehr viele Wettanbieter sind diesen Weg gegangen, womit man sich sicher sein kann, dass diese Lizenzen auch was taugen. Selbstredend ist das Spielen bei NetBet erst ab 18 Jahren erlaubt. Ebenso setzt man auch auf die modernsten Verschlüsselungstechniken, um die Datenübertragung sehr sicher zu machen. Verschiedene andere Siegel zeigen, dass man sich auch gegen Spielmanipulation und für Spielsuchtprävention einsetzt.

Sponsortätigkeiten von NetBet

Treten Wettanbieter als Sponsoren auf, dann hat das einen festen Hintergrund. Auf diese Weise kann man direkt die Nähe zum Sport zeigen, was auch von Vorteil ist. So gelangt die Werbung vor allem an jene, für die sie auch interessant sein kann. Zudem wird durch die Zusammenarbeit auch die Arbeit von Vereinen erleichert, die so mehr oder weniger zahlungskräftige Partner an ihrer Seite wissen. Auch NetBet tritt teilweise als Sponsor auf. Unter anderem für den VfL Gummersbach, dessen Logo man auch direkt auf der Webseite von NetBet sehen kann.

Wettsteuer bei NetBet

Die gute Nachricht vorweg: Bei NetBet wird keine Wettsteuer an den Kunden weitergereicht. Das klingt zunächst einmal gut, doch bei näherem Hinsehen in den AGB des Wettanbieters zeigt sich, dass die Regelung doch etwas schwammig ist. Inwiefern NetBet nun Steuern entrichtet, wird nicht klar. Vielmehr steht im entsprechenden Abschnitt der Geschäftsbedingungen, dass sich jeder Kunde um die Abführung der Wettsteuer selbst kümmern muss. Was das im Detail heißt, ist schwer zu sagen und gerade High Roller sollten da lieber einen näheren Blick drauf werfen.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Lizenzen von maltesischer Glücksspielbehörde
  • Regelung um Wettsteuer wird an Kunden weitergereicht
9 von 10 Punkten

Quotenschlüssel / Limits

Spieler zahlen Geld ein, setzen es und bekommen im besten Fall auch wieder was zurück. Wie viel das in der Menge ist, zeigt der Quotenschlüssel. Der ist auch als Auszahlungsschlüssel bekannt und gibt an, wie viel Geld durchschnittlich an die Kunden ausbezahlt worden ist. Dabei zeigt sich, dass die Gewinnmargen der Wettanbieter keinesfalls astronomisch hoch sind. Mit ungefähr 94% liegt NetBet in einem guten Mittelfeld und braucht da mit den meisten anderen Anbietern den Vergleich nicht zu scheuen. Mit den Spitzenwerten der Branche kann man jedoch nicht mithalten. Gelegentlich wird es bei manchen Topevents besser, aber der Durchschnitt gibt schon gut an, wohin die Reise bei NetBet geht.

Mindesteinsätze und Limits

Bei keinem Wettanbieter kann man bis zur Unendlichkeit gewinnen. Irgendwelche Limits gibt es immer. Manchmal werden diese angegeben, manchmal auch nicht. NetBet könnte an der Stelle durchaus noch etwas mehr Transparenz vertragen. 20.000€ sind es pro Wette, die gewonnen werden können. In einer Woche sind bis zu 50.000€ möglich. Was dabei eher schlecht geregelt ist, ist, dass man auf dem Wettschein nicht angezeigt bekommt, wenn man das Gewinnlimit überschreiten würde. Da sind andere Wettanbieter auf jeden Fall kundenfreundlicher. So muss man als Spieler in höheren Bereichen immer ein Auge bei den Einsätzen auf die Limits haben.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • 94% durchschnittliche Auszahlungsrate
  • 50.000€ Gewinn pro Woche
7 von 10 Punkten

Webseite & Benutzerfreundlichkeit

Es ist eigentlich ganz einfach: Die Webseite eines Wettanbieters muss funktionieren. Das betrifft nicht nur die Ladezeiten, sondern eben auch die Übersicht. Bei Sportwetten gibt es sehr viele Daten. Es gibt Kategorien und Events und die dazu gehörigen Quoten. Da kommt einiges zusammen, sodass Kunden eine saubere Seite präsentiert werden sollte. Wer erst stundenlang nach einer bestimmten Wette suchen muss, der wird wenig Spaß haben und vielleicht sogar in manchen Fällen sogar das Event verpassen. NetBet will das verhindern und bietet daher eine übersichtliche Seite an, die zwar nicht gerade mit Informationen spart, aber trotzdem funktioniert. Nach kurzer Zeit schon dürfte man sich an das Design und die Aufteilung gewöhnt haben, die natürlich auch Parallelen zu anderen Anbietern aufweist.

Aufbau der NetBet Seite

Zunächst einmal kann man feststellen, dass die Seite von NetBet eher mit dunklem Hintergrund gehalten ist, was in der Branche offenbar mehr oder weniger üblich ist. Das Logo oben links ist sehr markant und sorgt für einen ersten Schritt zur Struktur. Denn direkt rechts daneben baut sich das Menü auf. Darüber gelangt man zu allen Angeboten von NetBet, also neben Sportwetten auch zu beispielsweise den Casino- oder Pokerbereichen. Registrieren oder anmelden kann man sich oben rechts. Im Hauptteil der Seite gibt es eine Aufteilung, die relativ gängig für Wettanbieter ist und daher auch wenige Überraschungen parat hält. Links gibt es einmal ein Menü mit den beliebtesten Sportwetten, aber darunter auch alle Sportarten, sodass man sich als Kunde durchklicken kann. Wer direkt weiß, wohin er will, kann auch das Suchfeld darüber benutzen. Die Mitte ist zum einen den Topangeboten vorbehalten, aber auch allen anderen Wetten, je nachdem in welcher Kategorie man sich derzeit befindet. Auf der rechten Seite lassen sich weitere Angebote des Wettanbieters finden und auch die aktuellen Livewetten.

Mobile Angebot von NetBet

Wer unterwegs ist oder einfach nur gemütlich auf dem Sofa liegen möchte, der muss nicht auf Sportwetten verzichten. Mit dem Smartphone ist man schnell auf einer Webseite. Aber gerade die Seiten von Wettanbietern machen nur wenig Spaß, wenn es keine optimierte Version gibt. Das ist bei NetBet glücklicherweise der Fall. Über die spezielle Seite kann man NetBet sehr bequem über mobile Endgeräte nutzen, natürlich auch mit demselben Kundenkonto.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Webseite mit vielen Informationen
  • Optimierte Webseite für mobile Endgeräte
8 von 10 Punkten

Kundenservice

Ohne Frage gibt es Unternehmen, die zwar am Geld des Kunden interessiert sind, aber dann bei Fragen doch eher auf Distanz gehen. Ein guter Kundenservice sagt sehr viel über ein Unternehmen aus, das schließlich im Grunde aus der Beziehung von Angebot zum Kunden besteht. Wenn Fragen bestehen, sollte man sich als Kunde nicht zurücknehmen müssen, sondern auch direkt nach Antworten suchen. Das geht über ein Hilfecenter bei NetBet oder auch direkt mit dem Kundensupport, der sich auf jeden Fall ein paar gute Noten verdienen kann. Das liegt an den verschiedenen Möglichkeiten, die zur Kontaktaufnahme bereit stehen, aber auch an der Kompetenz der Mitarbeiter.

Kontakt zu NetBet aufnehmen

Wer gerne schreibt, kann selbstverständlich eine E-Mail schicken. Die gleiche Funktion erfüllt auch das Kontaktformular auf der Seite von NetBet. Meist gibt es relativ zügig Antworten, die freundlich und vor allem auch kompetent sind. Wer es noch schneller mag, kann auch den Live-Chat nutzen. Der ist zwischen 8 und 24 Uhr englischer Zeit erreichbar. Hier bekommt man schnell einen direkten Draht zu Mitarbeitern. Sogar 24 Stunden pro Tag, sieben Tage in der Woche gibt es den Support per Telefon. Aus Deutschland ist der Anruf sogar kostenlos. Das ist ebenfalls sehr positiv zu bewerten.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Kontaktformular, E-Mail und Live-Chat
  • Kostenloser Telefonsupport aus Deutschland
8 von 10 Punkten

Fazit

Der Markt der Wettanbieter ist hart umkämpft und sicherlich auch für die Anbieter an sich kein Zuckerschlecken. Daher ist es umso wichtiger, dass in den einzelnen Bewertungspunkten gute Noten herauskommen, damit unterm Strich die Kunden eine Orientierung haben und nicht erst jeden Anbieter ausprobieren müssen. NetBet macht vieles richtig und kann in allen Bereichen keine gravierenden Ausfälle verzeichnen. Doch gibt es auch in wesentlichen Punkten noch Bedarf für Verbesserungen.

Das Wettangebot kann noch an Tiefe dazu gewinnen, die Quoten haben auch noch Spielraum. Zumindest im Vergleich zu anderen Anbietern auf dem Markt. Bei den Limits und der Wettsteuer ist die Kundenfreundlichkeit nicht vollständig gegeben. Wenn es um die mobile Ansicht, die Webseite allgemein und den Kundenservice geht, dann kann man aber schon gute Noten attestieren. Insgesamt also NetBet ein solider Wettanbieter, der aber noch im Detail besser werden kann, um so noch mehr auf die Wünsche der Kunden einzugehen.

7.5 von 10 Punkten
zum Wettangebot von NetBet

related Interessante Artikel zu NetBet

Besucher, die sich für NetBet interessiert haben, haben sich auch folgende Artikel angeschaut:

icon write reviewSchreibe einen eigenen Testbericht zu NetBet

Wir würden uns freuen, wenn Du deine eigenen Erfahrungen und Dein Wissen mit uns und unseren Lesern teilst und einen Testbericht zum Wettanbieter NetBet schreibst. Um einen Testbericht für NetBet abgeben zu können, müssen sämtliche Felder mit einem * ausgefüllt werden.